Community-Regeln

Inhaltsverzeichnis [Verbergen]

1. Unsere Community

1.1 Communityziele

An erster Stelle steht der Spaß am Spiel. Das gemeinsame Spielerlebnis über alle Stufen und Charaktere hinweg zählt genauso zu den Zielen der Sturmwächter wie eine erfolgreiche Aktivität in den aktuellen Raidcontents in WoW (normal + heroisch).

1.2 Verhalten in- und außerhalb der Community

Ein vernünftiger und freundlicher Umgang miteinander ist selbstverständlich. Innerhalb der Community und außerhalb der Community. Bei groben Verletzungen der Umgangsformen (Beleidungen) kann die Communityleitung das betreffende Mitglied ohne Vorankündigung aus der Community entfernen. Als Community sind wir darum bemüht, einen guten Ruf auf den Servern in WoW und ESO aufrecht zu erhalten. Spam, Beleidigungen, Provokationen und Prahlerei von Community-Mitgliedern in öffentlichen Channels (Allgemein, Handelschannel etc.) oder in anderen Gruppen wird von uns nicht toleriert. Die Community wird vom Wächterrat sowie den Elitewächtern geleitet.

1.3 Ränge innerhalb der Community:

  • Wächterrat: höchste Instanz, alle Rechte
    Sir Callahan/René; Tachauch/Marina
  • Elitewächter: zweithöchste Instanz, sie bekleiden einzelne Funktionen in der Community (z.B. Eventmanager, Teamleitung eines Games etc.)
    Jahira/Karo (Eventmanagerin); Sturmbringer/Thorsten (Rekrutierung WoW); Twinger/Matthias (Co-Raidleitung WoW); Sir Callahan/René (Teamleitung + Raidleitung WoW); Tachauch/Marina (Teamleitung ESO)
  • Wächter: Mitglied das seine Probezeit vollendet hat und fest in die Community aufgenommen wurde
  • Wächterschüler: Mitglied, das seine Probezeit durchläuft
  • Passiver Wächter: Mitglied der Community, das derzeit nicht aktiv spielen
  • Mini-Wächter: Twinks

1.4 Communityregeln

Die Communityregeln sind obligatorisch. Mit Eintritt in unsere Community erkennt jedes Mitglied diese Regeln an! Ein Verstoß gegen unsere Regeln wird einen Ausschluss aus der Community zur Folge haben.

1.5 Unzufriedenheit innerhalb der Community

Innerhalb einer Gemeinschaft von Personen kann man es nie allen recht machen. Trotzdem sind wir als Community stets daran interessiert, dass sich jedes Mitglied wohl fühlt. Dieses System funktioniert aber nur, wenn man auch offen und ehrlich miteinander kommuniziert. Mitglieder sollten also nicht zögern insbesondere den Wächterrat sowie die Elitewächter bei Unzufriedenheit und Kritik anzusprechen. Nur wenn wir wissen was unsere Mitglieder bedrückt, können wir etwas daran ändern.

1.6 Konflikte innerhalb der Community

Zwischenmenschliche Konflikte sind ein integraler Bestandteil jeglichen Zusammenlebens, das gilt auch für eine Community. Obwohl bei einem Konflikt jede Seite gern der anderen die alleinige Schuld zuschiebt: Zum Streiten gehören immer mindestens zwei. Daher sollten grundsätzlich auch immer alle beteiligten Mitglieder an einer gemeinsamen Konfliktlösung interessiert sein und ihre Energie dafür verwenden. Sollte es dennoch passieren, dass der Konflikt festgefahren ist, wird der Wächterrat als Mediator und Moderator tätig.

2. Neue Mitglieder, Probezeit, Inaktivität, Verlassen und Wiederaufnahme in die Community

2.1 Bedingungen zur Aufnahme

Folgende Bedingungen stellen wir an Bewerber.

  • Mindestalter 18 Jahre
  • TeamSpeak 3 inklusive funktionierendem Headset (dies wird schon für das Erstgespräch benötigt)
  • Teamfähigkeit
  • Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft
  • Beständigkeit und Loyalität
  • Interesse an der Gemeinschaft als Ganzes

2.2 Aufnahme

Ein Erstgespräch erfolgt in jedem Falle über TeamSpeak. Ohne dieses Gespräch, in dem sich beide Seiten einen ersten Eindruck verschaffen können, wird es keine Aufnahme von neuen Mitgliedern geben. Es folgt eine Probezeit von minimum 30 Tagen. In Einzelfällen kann diese Zeit auch verlängert werden. Zum Ende der Probezeit wird ein Abschlussgespräch geführt.

2.3 Abwesenheit/Inaktivität

Bei einer kurzzeitigen vollständigen Abwesenheit/Inaktivität bitte auf unserer Community-Plattform auf Abwesend setzen. Bei einer teilweisen Abwesenheit (weniger online) reicht eine kurze Benachrichtigung im Forum. Bei längerdauernder Abwesenheit/Inaktivität (> 4 Wochen) erwarten wir vorab ein persönliches Gespräch mit dem Wächterrat sowie während dieser Zeit eine aktive Teilnahme an der Community in Form von Forenaktivität oder Teilnahme von Events außerhalb der Spiele. Ausnahme: Bei dem persönlichen Gespräch wurde aufgrund der Umstände etwas anderes mit dem Wächterrat vereinbart.

  • Wächterschüler, die länger als 7 Tage ohne Abmeldung inaktiv waren, werden ohne Vorwarnung aus der Community entfernt.
  • Wächter, die länger als 1 Monat ohne Abmeldung inaktiv waren, werden verwarnt.
  • Wächter, die länger als 2 Monate ohne Abmeldung inaktiv waren werden ohne weitere Verwarnung/Vorwarnung aus der Community entfernt.

2.4 Passive Mitgliedschaft

Was genau verstehen wir unter einer passiven Mitgliedschaft?

Da wir eine Gaming Community sind ist es nicht zwangsläufig notwendig aktiv eines unserer offiziellen Games zu spielen. Wenn jemand also nicht aktiv (momentan ESO oder WoW) spielt, aber trotzdem Mitglied der Community ist/bleibt, dann sprechen wir von einer passiven Mitgliedschaft.

Was erwarten wir von einem passiven Mitglied?

Bei einem passiven Mitglied fällt die Ingame-Aktivität weg, daher ergeben sich folgende neue Anforderungen:

  • Erhöhte Aktivität auf der Community-Plattform, also nicht nur regelmäßige Verfolgung der Inhalte, sondern auch aktive Beteiligung (z.B. Forum, Blog, etc.).
  • Alternativ zur aktiven Beteiligung auf der Community-Plattform wäre auch eine aktive Beteiligung an unserer Whatsapp-Gruppe möglich.
  • Zumindest hin und wieder (je nach Angebot) Teilnahme an unseren Gildenevents, die nicht ingame stattfinden.
  • Zumindest hin und wieder etwas TS-Aktivität (gerne auch nach vorheriger Absprache mit anderen)

Wir bemühen uns den passiven Mitgliedern auch ein entsprechend interessantes Angebot zu bieten, für Ideen und konkrete Vorschläge könnt ihr euch gerne an die Communityleitung oder das Eventmanagement wenden. Grundsätzlich zählt hier aber auch die Eigeninitiative, heißt ein "es war nichts interessantes dabei, deshalb war ich dann inaktiv" wird im Nachhinein als Begründung nicht akzeptiert.

Was ist keine passive Mitgliedschaft?

Das klassische Beispiel ist jemand der aus welchen Gründen auch immer aufhört aktiv zu spielen und damit auch seine Communityaktivität komplett einstellt. Auch ein "ich schau alle 2 Monate mal kurz auf die Community-Plattform" macht diesen Status der Karteileiche nicht besser. Hierbei handelt es sich dann nicht um ein passives Mitglied, sondern um ein inaktives Mitglied, welches nach einer gewissen Zeitspanne (i.d.R. 2 Monate) den Mitgliedsstaus bei uns verlieren wird.

Gibt es Ausnahmen?

Besondere Lebensumstände führen ggf. zu notgedrungenen Pausen. Hierbei werden ggf. individuelle Absprachen mit der Communityleitung getroffen. Diese beinhalten allerdings immer regelmäßige "Statusupdates" zur Möglichkeit der Beteiligung.

Warum das Ganze?

Kurz gesagt: Wir wollen sehen, dass jemand nicht nur egoistische Gründe hat (= aktiv bin ich nur, wenn ich auch gerade selber spiele), sondern tatsächliches Interesse an der Community besteht.

2.5 Verlassen der Community

Jedes Mitglied kann die Community auf eigenen Wunsch jederzeit verlassen. Wir erwarten allerdings eine gewisse Fairness uns gegenüber und einen ordentlichen Abgang. Dazu gehört ggf. noch ein Gespräch mit dem Wächterrat bzw. der jeweiligen Teamleitung und mindestens ein Abschiedsthread in unserem Forum.

2.6 Wiederaufnahme in die Community

Die Wiederaufnahme in die Community ist nach einmaligem freiwilligen Verlassen grundsätzlich möglich, sofern der Wächterrat keine berechtigten Einwände hegt, welche gegen eine erneute Aufnahme sprechen. Die Wiederaufnahme beinhaltet jedoch den Verlust ehemaliger Privilegien, d.h. sämtliche Auszeichnungen (sofern vorhanden) muss sich das Mitglied erneut verdienen und die Probezeit muss erneut durchlaufen werden.

2.7 Ausschluss aus der Community

Bei mehrmaligem Fehlverhalten eines Wächters sowie bei einmaligem Fehlverhalten als Wächterschüler ist ein Ausschluss aus der Community möglich. Grobes Fehlverhalten wie z.B. rassistisches oder Minderheiten diskriminierendes Verhalten hat einen sofortigen Ausschluss aus der Community ohne jegliche Möglichkeit zum Wiedereintritt zur Folge.

3. Community-Plattform und spielspezifische Regeln

3.1 Community-Plattform

Eine Registrierung auf unserer Community-Plattform ist Pflicht. Diese sollte mit dem Namen des Hauptcharakters des jeweiligen Spieles erfolgen. Es besteht die Pflicht, diese regelmässig zu besuchen, da über diese Seite viele wichtige Dinge rund um das Communityleben besprochen werden. Wir erwarten innerhalb der ersten 3 Tage eine kurze Vorstellung in unserem Forum.

3.2 WoW-Spezifische Regeln

3.2.1 Serverwechsel

Ein Ingame-Beitritt in die WoW-Gilde ist zwingend erforderlich, eine realmübergreifende Teilnahme (z.B. nur für den Raid) entspricht nicht dem Ziel unserer Community und ist daher nicht möglich. Dies kann unter Umständen dazu führen, das ein Serverwechsel (spätestens mit Beendigung der Probezeit und erfolgreicher Aufnahme als Mitglied) notwendig wird.

3.2.2 Zweitcharaktere

Es ist grundsätzlich möglich und gern gesehen Twinks (Mini-Wächter) in der Gilde zu haben. Allerdings erwarten wir, dass ein Hauptcharakter festgelegt wird, mit dem auch entsprechend häufig gespielt wird. - Ein Haupt-/Zweitcharakterwechsel zwischen zwei Charakteren ist nur nach Absprache mit der Teamleitung WoW möglich. - Verlässt der Hauptcharakter die Gilde, werden die Zweitcharaktere ebenfalls aus der Gilde und (je nach Hintergrund) gegebenenfalls das Mitglied aus der Community entfernt.

!!! Wir sind keine Twink-Gilde !!!

3.2.3 Gildenbank

  • Die Gildenbank freut sich sowohl über Gold- als auch über Sachspenden
  • Mitglieder (nach Ablauf der Probezeit) können sich auf Gildenbankkosten bis zu einem bestimmten Betrag reparieren
  • Frei zur Entnahme für alle Mitglieder sind nur bestimmte Bankfächer. Wer aus den restlichen Bankfächern irgendetwas haben möchte, kann sich an die WoW-Teamleitung wenden.
  • Es gilt das Tauschprinzip: Wenn man etwas aus der Gildenbank haben möchte, sollte man gleichzeitig auch etwas reinlegen (Gold oder Mats)
  • Die Gildenbank gibt keine Kredite - weder Gold- noch Sachkredite!

3.2.4 Raidregeln

Es existieren gesonderte Raidregeln, die unter Punkt 4 zu finden sind.

3.3 ESO-Spezifische Regeln

3.3.1 Gildenbank

  • Die Gildenbank freut sich sowohl über Gold- als auch über Sachspenden
  • Mitglieder (nach Ablauf der Probezeit) können und sollen sich aus der Gildenbank bedienen (Nur Mats, kein Gold)
  • Die Gildenbank ist nicht dafür gedacht, um seine Berufe von 0 auf 50 hochzuskillen ohne selbst etwas dafür zu tun. Es sollten daher nur Mats entnommen werden, die man für den momentanen Berufe-Skill benötigt
  • Sollten größere Mengen Mats aus der Gildenbank benötigt werden, so ist dies vorab mit der ESO-Teamleitung abzusprechen.

4. Raidregeln WoW

4.1 Zuverlässigkeit

Von jedem Raidteilnehmer wird Zuverlässigkeit erwartet, heißt regelmäßige Teilnahme (Ausnahmen z.B. bei Schichtarbeit u.ä. nur mit Absprache bzw. genereller Info an die RL) und vor allem Pünktlichkeit. Die Invites beginnen i. d. R. 15 Min. vor Raidbeginn, erscheint also bitte nicht erst auf die Minute genau. Bei mehrmaliger Unpünktlichkeit behalten wir uns jederzeit die Verhängung von Strafen vor, auch wenn wir ungerne zu solchen Mitteln greifen.

4.2 Raidan-/abmeldung

Die Organistation läuft über den Kalender unserer Community-Plattform und wir erwarten eine frühstmögliche An- bzw. Abmeldung zu den einzelnen Raids, da dies unsere Organisation erleichtert. Spätestens bis 23:59 Uhr des Vortags hat sich jeder zu den einzelnen Raids an- bzw. abzumelden. Ein "vielleicht" wird aus organisatorischen Gründen nur mit einer gleichzeitigen Info an die RL akzeptiert. Damit hinterher niemand sagen kann "es war ja keiner von der Raidleitung on", die Info kann auch via Konversation, Ingamebrief, E-Mail usw. an Matthias (Twinger) oder mich erfolgen. Solltet ihr aus unvorhersehbaren Gründen trotz einer vorherigen Anmeldung kurzfristig, sprich nach Ablauf der Anmeldefrist, doch nicht an einem Raid teilnehmen können, dann versucht bitte uns dies auf irgend einem Weg (Ingame, SMS, WhatsApp, Community-Plattform, Mobile-App, usw.) schnellstmöglich mitzuteilen. Bedenkt bitte, dass wir uns in solch einem Fall je nach Setup ggf. noch um Ersatz kümmern müssen. Hat man keine Möglichkeit dazu uns dies mitzuteilen, dann erwarten wir, dass man hinterher selbstständig auf uns zukommt und uns zumindest in Kurzform den Grund erläutert. Die folgenden (oder ähnliche) Abmeldegründe werden von uns als nicht raid-/gemeinschaftsdienlich angesehen und daher nicht akzeptiert:

  • "Keine Lust"
  • "Ich bin grad wegen irgendwas (am besten noch was das nichts mit dem Raid zu tun hat) beleidigt und spiel Leberwurst"
  • "ich will grad lieber twinken"
  • "ich zock grad nen anderes Game"
  • "ich wart mal bis kurz vor Raidbeginn ab, ob mich jemand anruft und vielleicht spontan was unternehmen will"
  • "Mein Kumpel hat grad angerufen, ich geh lieber Party machen"
  • "Ich geh heut bei nem anderen Raid mit"

Es gelten folgende Sanktionen:

  • Wer sich nicht rechtzeitig an- oder abmeldet, der zahlt 10.000g in die Gildenbank.
  • Wer sich auf "vielleicht" meldet ohne die RL vorab zu informieren bzw. ohne dass eine Absprache mit der RL besteht, der zahlt 7.000g in die Gildenbank.
  • Wer trotz Anmeldung gar nicht erscheint und sich nicht binnen der folgenden 24h selbstständig (mit triftigem Grund) entschuldigt, der zahlt 10.000g.
  • Wer ohne vorherige Meldung/Absprache mit der RL auf Vorläufig steht oder gar nicht erst an/abgemeldet ist, aber dennoch erscheint, der wird nicht zum jeweiligen Raid mitgenommen und darf stattdessen farmen gehen und seinen Ertrag in die Gildenbank einbezahlen.
  • Wer seine verhängte Strafe nicht bezahlt (Frist 1 Woche), der bekommt sein Recht entzogen aus der Gildenbank zu reppen und darf so lange nicht am Raid teilnehmen, bis die Strafe bezahlt ist.
  • Wer innerhalb eines Monats wiederholt negativ auffällt, der fliegt kommentarlos aus dem Raid.

Die Strafen werden bitte nicht direkt in die Gildenbank eingezahlt, sondern ingame per Post an die Raidleitung verschickt, da sich bei der Gildenbank rückwirkend nur eine begrenzte Anzahl von Transaktionen nachvollziehen lässt.

4.3 Headset/TS3

Die Raids werden auf unserem TS3-Server stattfinden (Daten stehen ingame in der Gildeninfo), dementsprechend hat sich dies bitte jeder zu installieren und ein Headset (mit funktionierendem Mikro) zuzulegen. Sollte jemand Probleme bei der Installation und/oder Konfiguration haben, einfach Bescheid sagen.

4.4 Vorbereitung

Kümmert euch bitte selbstständig um die Vorbereitung auf einen Raid. Dazu gehören gepflegtes Equip (mit Sockeln und Verzauberungen), Buffood, Flasks und das Einlesen in Guides bzw. Anschauen von Videoguides. Selbst wenn sich jemand über andere Guides vorbereitet, sollte man sich die Guides auf unserer Community-Plattform durchlesen, da dort ggf. spezielle Taktiken gepostet werden, die ihr nicht in (allen) Guides findet und die auf unseren Raid abgestimmt sind. Auch wenn wir diese Methoden selber für unnötigen Kindergarten halten, sehen wir uns gezwungen regelmäßig das Equip zu prüfen und ggf. Taktiken im Raid abzufragen, sofern wir verstärkt das Gefühl bekommen es wird sich nicht vorbereitet. Da wir wissen, dass grundsätzlich immer mal jemand dabei ist, für den Vorbereitung das Fremdwort für langweilig ist: Erspart der RL, euren Raidkollegen und vor allem euch selber bitte diese Umstände.

4.5 Skillungen

Jeder Raidmember sollte in der Lage sein 2 Skillungen spielen zu können (bitte auch reine DD-Klassen, sofern andere Skillungen für den Raid sinnvoll sind). Etwaiges Equip für die Zweitskillung (sofern nötig) muss natürlich nicht mit dem Mainequip mithalten können, aber es sollte ebenfalls gepflegt und min. für den Notfall brauchbar sein. Diese Flexibilität bringt uns enorme Vorteile und ermöglicht einen kleineren Grundpool an Spielern. Nach Möglichkeit werden wir natürlich immer versuchen zu vermeiden, dass jemand mit seiner Zweitskillung raiden muss, aber komplett vermeiden lässt es sich nie.

4.6 BossMods

Die Nutzung von BossMods ist keine Pflicht, ABER wer veraltete bzw. gar keine BossMods nutzt muss in der Lage sein dies durch die nötige Kampfübersicht kompensieren zu können. Jeder sollte also ernsthaft beurteilen können, ob er/sie BossMods benötigt, oder nicht. Fällt jemand durch häufige, unnötige Fehler auf, die darauf zurückzuführen sind, dass keine BossMods genutzt werden und offensichtlich die Übersicht fehlt, so ist mit Konsequenzen zu rechnen.

4.7 Raidanalyse/Optimierung

Zu jedem Raid werden sog. Webstats von uns im Forum gepostet, die nicht dem Zweck dienen schön auszusehen. Diese dienen der allgemeinen Analyse und Optimierung durch die Raidleitung, jedoch sollte jeder bemüht sein regelmäßig seine eigenen Leistungen (damit ist nicht nur DPS/HPS gemeint) mittels der Stats zu analysieren. Bei Fragen und Problemen bzgl. der Webstats inkl. Analyse könnt ihr euch jeder Zeit an die Raidleitung wenden. Wir erklären bei Bedarf auch gerne Basics.

4.8 Kritik/Probleme/Vorschläge

Bei grundsätzlichen Taktikdiskussionen sollte das Forum als Medium genutzt werden, denn wir möchten unsere kostbare Raidzeit nicht dafür verschwenden, um ewige Grundsatzdiskussionen abzuhalten. Spontane Verbesserungsvorschläge können und sollten gerne jederzeit während des Raids (vornehmlich zwischen den Kämpfen) vorgebracht werden, da diese ggf. der Schlüssel zum Erfolg sind. Bei Problemen mit dem Verhalten oder der Leistung anderer Spieler vermeidet bitte zunächst eine direkte Konfrontation und sucht den Weg über die Raidleitung. Nach jedem Raid steht euch die Raidleitung zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung. Solltet ihr Gesprächsbedarf haben, dann sagt einfach kurz Bescheid.

4.9 Random-Spieler und Twinks

Da wir ein reiner Gildenraid sind, werden Random-Spieler (dazu zählen auch Freunde/Familie, die nicht den Sturmwächtern angehören) ausschließlich zu Proberaidzwecken mitgenommen, oder wenn die Umstände es zwingend erforderlich machen (z.B. ein Tank fehlt und wir können dies nicht innerhalb unseres Pools kompensieren).

Von Nachfragen, ob jemand an einem Raidtag mal mit seinem Twink mitgehen kann bitten wir abzusehen, es sei denn die Raidleitung kündigt dies vorher an. Will eine Person mit einem Twink mitgehen, dann wollen dies andere Personen natürlich auch. Im Worst Case würde dies nur dazu führen, dass wir mit einem völlig anderen und ggf. sogar untauglichem Raidsetup starten.

4.10 Lootverteilung

Grundsätzlich geschieht die Verteilung der Items durch ausrollen (Main 1-100, Second 1-50). Speziell für T-Setteile gelten separate Regeln (siehe 4.11). Im Rahmen der Fairnes sollten untereinander Absprachen stattfinden und jeder einzelne muss in der Lage sein seinen Raidkollegen ein Item gönnen zu können. Die Raidleitung behält sich dabei jeder Zeit die Möglichkeit eines Eingriffs in die Lootverteilung vor, wenn es für Notwendig erachtet wird.

4.11 Regeln zur Vergabe von T-Teilen (nicht für die restlichen Items)

Wir führen eine Liste mit Raidbeteiligungen der Raidmember. Diese Liste ist für alle einsehbar und wird von der RL stets auf einem aktuellen Stand gehalten.

Die Raidbeteiligung (Gesamt) bietet die Grundlage für ein Würfelsystem, das wie folgt aussieht:


Raidbeteiligung 80-100 % = /rnd 50-100 (grüner Status)
Raidbeteiligung 60-79 % = /rnd 25-80 (gelber Status)
Raidbeteiligung 0-59 % = /rnd 0-70 (roter Status)


Folgende Regeln gelten dabei:

  1. Absprachen mit Zustimmung aller Beteiligten haben Vorrang vor diesem System
  2. Wer ein T-Teil erhalten hat, der muss beim nächsten Wurf um ein T-Teil aussetzen
  3. Wer noch kein T-Teil auf dem entsprechenden Slot erhalten hat, der hat Vorrang gegenüber sämtlichen Upgrades
  4. Das Erhalten von Setboni hat immer Vorrang
  5. Bei Upgrades von T-Teilen hat derjenige Vorrang, der das niedrigste Itemlevel besitzt, ansonsten wird ausgewürfelt
  6. Neue Member dürfen erst nach Abschluss ihrer Probezeit mitwürfeln
  7. Wer später als 20:45 Uhr erst zum Raid erscheint, der bekommt keine Raidbeteiligung für diesen Tag angerechnet

4.12 Allgemeine Verhaltensregeln während der Bosskämpfe

  • Unnötiges Gerede im TS ist zu unterlassen
  • Gerezzt wird ausschließlich auf Ansage der Raidleitung
  • Die Entscheidung, ob wir einen Bossfight abbrechen wird ausschließlich durch die Raidleitung getroffen
  • Grundsätzliche Ansagen zum laufenden Bosskampf kommen von der Raidleitung oder Tin (ggf. auch mal den Tanks). Ansagen von weiteren Personen bitte nur in Absprache und dann sollten die Ansagen auch sitzen! Und ja, es kommt durchaus auch mal vor, dass wir bei Bossfights bewusst wenig bis gar keine Ansagen machen.

4.13 Zum Abschluss noch ein Kommentar zur Vorgehensweise der RL

Als Raidleiter reagieren wir auf euch und euer Verhalten, heißt erfüllt ihr die Punkte dann sind wir die nettesten Menschen auf Erden Umso weniger ihr die Punkte erfüllt und umso mehr Gründe ihr uns liefert, desto heftiger wird die Reaktion ausfallen (von sachlichem Gespräch unter 4 Augen über Strafen bis hin zum Raidkick). Auch hier wieder der Hinweis: Erspart der RL und vor allem euch selber bitte diesen Umstand, denn wir sind keine Sadisten und stehen daher nicht wirklich darauf zu diesen Mitteln zu greifen (scheuen uns aber auch nicht davor).